relexa hotel Frankfurt/Main ****
Jetzt online buchen





SSL





SSL




mehr Details angeben

Carmen relaxt hessisch im relexa hotel Frankfurt vor Ihrem Urlaub

Geschrieben von Carmen am 20.01.2018
Verreist als Paar • im Januar 2018 • relexa hotel Frankfurt

Mein Reisebericht

Am zweiten Tag in 2018 wollten wir von Frankfurt nach Kuba fliegen. Aufgrund der Jahreszeit planten wir, bereits einen Tag vorher anzureisen, um genug Zeit zu haben, falls Schnee liegen sollte. Trotzdem es vom Flughafen weit entfernt ist, wollten wir endlich auch "hessisch relaxen".
Nun waren wir zwar nur knapp 14 Stunden dort, aber ich möchte dennoch unsere Eindrücke festhalten.

Es kann online über die Homepage gebucht werden oder telefonisch. Wir nutzten auch dieses Mal unseren Kontakt in Hamburg als Vermittler. Ich hatte später per Email Kontakt, es ging schnell und freundlich. Die Bestätigung erhielt ich direkt. Man sollte auf jeden Fall reservieren, denn auch in Frankfurt ist viel los.

Vom Bahnhof, dem Zentrum Frankfurts und der Messe ist das Hotel weniger als 10 km entfernt und mit dem ÖPNV gut erreichbar. Für unseren Zweck war es eigentlich ungeeignet, da es vom Flughafen 25 km entfernt ist. Wir nutzten von dort ein Taxi, da wir außer unserem Gepäck auch einen Mietwagen abgeben mussten. Allerdings wäre es günstiger gewesen, den PKW zu behalten, als die Taxen zu nutzen. Es gibt wenige Parkplätze vor dem Haus und eine gebührenpflichtige Tiefgarage.

Das Hotel bietet sich aufgrund der zahlreichen umliegenden Firmen auch als Geschäfts-und Seminarhotel an. Es gibt einen Wellness-Bereich, den wir aber aufgrund der Kürze der Zeit nicht angesehen haben. WLAN ist im gesamten Haus kostenlos. Frankfurt bietet natürlich auch zahlreiche Möglichkeiten für die Freizeitgestaltung.

Im Hotel angekommen

Wir kamen gegen 20h an und checkten problemlos ein. Man steht in der großen und hellen Eingangshalle. Noch war alles weihnachtlich dekoriert. Rechts befindet sich die Rezeption, in der Mitte eine Treppe, dahinter die Aufzüge. Links geht es zur Bar und zum Restaurant.

Das Zimmer war sehr groß und machte mit seinem gemütlichen Eindruck eigentlich Lust auf einen längeren Aufenthalt. Das Doppelbett hatte, wie so oft, keine verstellbaren Kopfteile. Jeweils rechts und links vom Bett Lichtschalter, Steckdosen, Lampen und Ablage. Steckdosen waren übrigens reichlich vorhanden, zur Freude des Geschäftsmannes oder des Touristenehepaars...

Das Bad war unspektakulär: Links Waschbecken mit Ablagefläche, geradeaus WC und rechts Wanne mit Duschwand. In einem Körbchen lagen Fläschchen mit Duschgel und Lotion bereit, eine Papierfeile und Nähetui gab es ebenfalls.

Leider kamen wir nicht in den Genuss eines eigentlich geplanten Abendessens im Hotelrestaurant. Es war der 01.01. und Bar und Restaurant geschlossen. Leider hatte ich erst kurz vorher davon erfahren, so dass wir kein Alternativhotel mehr suchen konnten, zumal vermutlich fast alle Hotelsrestaurants nach der Silversterfeier am Neujahrstag geschlossen hatten.

Für einen längeren Städtetrip super geeignet

Unser erstes Essen sollte also das Frühstück sein. Das Buffet war wie erwartet umfangreich und sehr gut: viele Brot- und Brötchensorten, Säfte, Müsli, Aufschnitte, Joghurt in kleinen Gläsern... und gekochte Eier im Warmhaltebehälter. Rührei war vorhanden, entsprechend den Anforderungen der internationalen Gäste fand man auch Würstchen, Porridge und Bacon. Kaffee stand in kleinen Warmhaltekannen auf den Tischen. Tee konnte man sich selbst zubereiten. Es war alles geschmacklich gut und frisch und wurde immer frisch nachgefüllt.

Ein Blick auf die Speisekarte las sich kulinarisch sehr interessant, schade, dass wir es nicht testen konnten.

Kurz und knapp....war der Aufenthalt, aber hinterließ dennoch sehr positive Eindrücke. Als Hotel für unseren Zweck des Vorabendcheckin wegen der Entfernung zum Flughafen zwar etwas ungeeignet, aber als Alternative für einen längeren Städtetrip denkbar.

Meine Geheimtipps

Auch dieser Tipp ist nicht geheim, ich empfehle das Frankfurter Haus ebenfalls ganz offen.

Art des Urlaubs

Sonstige



5 Designs wählbar, online bezahlen, zum sofort ausdrucken.

Abonnieren Sie den Newsletter der relexa hotels und freuen Sie sich auf Neuigkeiten.

Hier finden Sie wichtige Informationen für Ihre Anreise!
Mann schaut mit Fernglas in die Ferne

Zu manchen Messen ist der Messe-Shuttle im Zimmerpreis inklusive