relexa hotel Frankfurt/Main ****
Jetzt online buchen





SSL





SSL




mehr Details angeben

Ulrike berichtet über den Glücksgriff relexa hotel Frankfurt

Geschrieben von Ulrike am 08.03.2017
Verreist als Familie • im Dezember 2016 • relexa hotel Frankfurt


Mein Reisebericht

Das 1. Adventswochenende war endlich da! Wie seit etlichen Jahren wollten wir - mein Mann, unser Hund und ich - unsere Tochter in Frankfurt besuchen. Wir buchten in einer kleinen Pension, verpackten den gar nicht kleinen Hund und die Reise ging los...

Angekommen mit freudiger Erwartung ging es zur Rezeption: "Oh, das tut uns leid, Sie haben das vergangene Wochenende gebucht!"
Mein Mann schaute mich zweifelnd an, ich starb augenblicklich tausend Tode. Konnte ich wirklich so gnadenlos verpeilt gewesen sein? Ich konnte! Der Nachweis war schnell erbracht. Zu allem Unglück hatte die Pension kein Zimmer mehr frei!
Es war kurz vor Weihnachten, wir zwar nicht mit Esel, aber mit Hund und nun ohne Herberge.

relexa - unser Retter in Not

Von Tür zu Tür gehen mussten wir nun nicht, unsere Tochter hatte in der Studentenbude Internet, aber ein freies Zimmer in einer Großstadt und das mit unserem Hund... kalter Schweiß sammelte sich auf meiner Stirn. Schließlich wollten wir nicht ganz weit außerhalb wohnen. Die Rettung kam mit dem relexa hotel Frankfurt/Main!

Ganz selbstverständlich waren wir willkommen und unser Hund war überhaupt kein Problem. In dem großen Zimmer hatten Hundedecke und Napf gut Platz - meine Stimmung stieg. Schnell eingerichtet, ging es zu unserem 1. Ziel:
der Weihnachtsmarkt in Höchst. Dieser findet immer am 1. Advent statt - ganz familiär und sehr romantisch - rund um Frankfurts älteste Kirche. Die Stimmung ist gemütlich. Unter dem großen Weihnachtsbaum am Höchster Schloß swingt eine urige Jazzband dazu. Es gibt allerhand selbstgemachtes und die einzigen Handschuhe für Verliebte weltweit.

Zurück im Hotel konnte der Abend nicht besser ausklingen: in Andi´s Bar werden einfach sensationell gute Cocktails gemixt!
Am nächsten Morgen wollten wir mit unserer Tochter und deren Freunden frühstücken - auch das wurde gern arrangiert.
Vorher war noch eine kleine Fitness-Runde im hoteleigenen Club "Sports & Fun" angesagt: Schwitzen auf höchster Ebene mit Blick über die morgenmüde Stadt.

Unterwegs in "Mainhatten"

Anschließend ging es wieder Richtung Stadt: Wenn man früh zum Weihnachtsmarkt in der Innenstadt geht, ist es noch nicht voll, der Platz vor dem Römer ist bereits sehenswert für sich und ein Abstecher zum Main ergibt sich von selbst. Der Hund war für einige Zeit gut bei Freunden untergebracht, so konnten wir ins Dialog Museum.

Hier erlebt man etwas ganz Einzigartiges: Man wird in einer kleinen Gruppe in die Dunkelheit geführt, hat nur einen Blindenstock und die Wand. Ich hörte die Stimme des Museumsführers, nahm meinen ganzen Mut zusammen, löste mich von der Wand und ging auf ihn zu! Er führte uns durch fremde Welten, über Stufen und Brücken, in Zelte, wo wir auf Fellteppichen fremder Musik lauschten. Ganz langsam gewöhnte ich mich daran, nichts zu sehen. Ich bewegte mich immer sicherer, war sogar am Schluss in der Lage, in einem Café in absoluter Dunkelheit zur Theke zu gehen und etwas zu bestellen. Wieder im Licht war ich um eine wichtige Erfahrung reicher: das Leben hat viele Facetten, von denen wir nur wenige wahrnehmen. Beeindruckend!

Zu einem Frankfurt Besuch gehört unbedingt die Fahrt auf den Main Tower, der Blick ist ganz herrlich! Den Abschluss unseres Wochenendes brachte ein echt hessisches Essen auf hohem Niveau in Schuchs Restaurant und der Spazierweg am Fluss entlang zurück zum Hotel.

Am nächsten Tag - wieder zu Hause, trug ich dann gleich in den noch jungfräulichen Kalender für den 1. Advent ein: relexa! Denn nur der Hund freute sich, wieder auf das Sofa zu dürfen!


Meine Geheimtipps in Frankfurt am Main

  • Dialog Museum
  • Weihnachtsmarkt in Höchst und in Bad Homburg
  • Frankfurter Zoo
  • Main Tower
  • Opel Zoo
  • Freies Theater Höchst
  • Äppelwoi Express
  • Fahrt auf dem Main ab der eisernen Brücke

Art des Urlaubs

Sonstige

Weihnachtliche Innenstadt Frankfurts
Weihnachtsbaum vor dem Höchster Schloß
Das Höchster Schloß in Frankfurt
Glücklicher Hund zu Hause


5 Designs wählbar, online bezahlen, zum sofort ausdrucken.

Abonnieren Sie den Newsletter der relexa hotels und freuen Sie sich auf Neuigkeiten.

Hier finden Sie wichtige Informationen für Ihre Anreise!
Mann schaut mit Fernglas in die Ferne

Zu manchen Messen ist der Messe-Shuttle im Zimmerpreis inklusive